GBPJPY konnte sich seit dem Jahreshoch im Oktober nicht mehr auf die Bullen verlassen. Deutliche Abgaben haben zu einer tiefen Korrektur geführt. Aktuell wird ein Supportlevel getestet. Doch ob die Bullen hier zurückkommen ist fraglich. Die Chance dafür ist jedoch das. Wie Sie sich hier positionieren können, erfahren Sie in den nächsten Zeilen.

Korrektive Verortung im alten Rallyarm zeigt den wahren Charakter

Der Blick in den Tageschart des GBPJPY zeigt auf, in welchem Spannungsumfeld sich die Gemeinschaftswährung aktuell befindet. Im großen Bild ist der im Support bei 149,00 JPY begründete Aufwärtstrend weiterhin intakt. Die Verortung der am Trendhoch bei 158,21 JPY gestarteten Gegenbewegung befindet sich derzeit im alten Ausbruchsbereich um die Marke von 152,55 JPY. Empirische Daten belegen, dass hier häufig gute Kaufgelegenheiten lauern.

Doch tatsächlich sieht es eher nach einer Fortsetzung der Abwärtsphase aus. Die Begründung dafür liefert die Charttechnik. Hier sind Seitwärtsphasen bzw. tiefe Flaggen innerhalb eines richtungsgebenden Abwärtstrends als Trendfortsetzungsformationen bekannt. Das heißt im Umkehrschluss, dass der nachhaltige Kursdurchbruch unter die Marke von 152,70 JPY weitere Verkäufe nach sich ziehen dürfte und seine Orientierung erneut im Auffanglevel um 149,00 JPY suchen dürfte.

Fehlausbruch bietet Chancen

Allerdings müssen aktive Trader immer in der Lage sein, flexibel zu agieren. Ein Ausbruch nach unten ist steht für das oben beschriebene Short-Szenario in Richtung Auffanglevel. Ein erster Zielbereich ist hier das historische Zwischentief bei 150,81 JPY. Sollten die Anschlussverkäufe jedoch ausbleiben, besteht weiterhin die Chance für Longtrades. Zunächst innerhalb der Range von unten nach oben auf 153,75 JPY. Notierungen über der Range ebnen dann den Weg zum Oktoberhoch bei 158,21 JPY. Als Zwischenstationen bieten sich die untergeordneten Verlaufshochs um 156,25 JYP, 157,10 JPY sowie 157,77 JPY an.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill unter https://www.tickmill.eu/de/education/webinars/93017117289/1610091000000 an.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl