Im Vorfeld zur anstehenden SEC-Entscheidung bezüglich der Zulassung von Future-Basierten ETF’s auf Kryptowährungen kommt ordentlich Bewegung in den Markt. Die Käufer sind weiter in der Überzahl und treiben die Kurse nach oben. Der Bitcoin ist bereits nach oben ausgebrochen. Ethereum kann folgen. Wo die wichtigen Marken zur Tradeplanung liegen, verrät ein Blick in die folgenden Charts.

An diesem Widerstand entscheidet sich die Rally

Genau wie die Kurse des Bitcoins, musste auch Ethereum (ETHUSD) einen ordentlichen Rücksetzer vom Allzeithoch bei 4.023,00 USD hinnehmen. Im Tief der Abwärtsphase notierte die Kyptowährung bei 2.650,00 USD. Doch mit der anschließenden Erholung setzten die Bullen im ETHUSD ein ordentliches Ausrufezeichen. Denn die Rally bis an den Widerstand bei 3.670,00 USD lief in den letzten Handelstagen mit guter Dynamik.

Der Abprall vom Widerstand wurde am Montag direkt wieder aufgekauft. Gelingt der Sprung über die Marke von 3.670,00 USD generiert die Kryptopaarung mit der Trendfortsetzung und der Herausnahme des Widersandes gleich 2 Kaufsignale in einem. Das lässt ordentlich Momentum erwarten und rückt den Test des Allzeithochs bei 4.023,00 USD auf die Agenda.

Buy the rumor sell the fact!

Dieser Satz ist keine Seltenheit im Trading und er trägt eine guten Rat in sich. Denn oft starten Rallies im Vorfeld von wichtigen Ereignissen nur um dann, wenn die Fakten auf dem Tisch liegen, wieder abverkauft zu werden. Sollte es zu einer solchen Reaktion kommen oder der Ausbruch über den Widerstand nicht gelingen, dürfte die Zeit für einen Rücksetzer gekommen sein. In diesem Fall ist der Blick in untergeordneten Trendverlauf zur Planung möglicher Short-Szenarien durchaus nützlich.

Aus aktuellem Anlass bietet sich eine solche Planung bei Kursen unterhalb von 3.369,00 USD an. Als mögliche Ziele für den Rücksetzer bieten sich das Verlaufstief bei 3.270,00 USD, das Kauflevel bei 3.170,00 USD sowie der Schwungbereich um die hohe Flagge zwischen 3.040,00 USD und 2.940,00 USD an.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Behalten Sie börsentäglich die wichtigsten Fakten rund um starke Trends im Blick und verpassen Sie keine Gelegenheit. Melden Sie sich jetzt für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen um 8:30 Uhr bei Tickmill unter https://www.tickmill.eu/de/education/webinars/93017117289/1610091000000 an.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl