Warnung vor hohem Risiko: Der Handel mit Finanzprodukten auf Marge birgt ein hohes Risiko und ist nicht für alle Anleger geeignet. Sie riskieren Ihr investiertes Kapital zu verlieren. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die Risiken vollständig verstanden haben und gehen Sie mit der entsprechenden Sorgfalt mit Ihrem Risiko um.

Hebelwirkung & Marge

Sie entscheiden, wie Sie mit Tickmill handeln.
Handelsbedingungen
zur Steigerung Ihres Erfolgs
Zu Beginn Ihrer Handelskarriere sollten Sie diese zwei der grundlegendsten Konzepte verstehen: Zum Einen die Nutzung von Hebelwirkung & Marge und zum Anderen, wie die Hebelwirkung die erforderliche Marge bestimmt.

Schauen Sie sich die Marge und den Hebel an, die wir anbieten:

Die Nutzung von Hebelwirkung & Marge
Einer der attraktivsten Faktoren beim Devisenhandel ist die richtige Verwendung von Hebelwirkung & Marge. Sie ermöglicht Ihnen, mit einem kleinen Kapitaleinsatz eine viel größere Position zu eröffnen und zu halten. Wenn Sie zum Beispiel einen Handel im Wert von 100.000 $ EURUSD eröffnen möchten, müssen Sie diese 100.000 $ nicht auf Ihrem Konto haben!
Was ist Hebelwirkung?
Technisch gesehen liegt eine Hebelwirkung vor, wenn ein Trader über eine große Summe verfügt und gleichzeitig einen deutlich geringeren Teil seiner Eigenmittel einsetzt. Sie leihen sich den Rest effektiv von ihrem Broker.

Wenn Sie zum Beispiel mit einem Hebel von 1:100 handeln und $1.000 USD auf Ihrem Konto haben, stehen Ihnen $100.000 für den Handel zur Verfügung. Obwohl dies nach einer unglaublich guten Gelegenheit klingt, sollte man im Hinterkopf behalten, dass es sich um ein zweischneidiges Schwert handelt.

Wenn Sie mit einem größeren Betrag handeln, so wie es die Hebelwirkung ermöglicht, können Sie größere Positionen eröffnen und möglicherweise größere Gewinne erzielen. Bei größeren Positionen haben Sie aber auch ein höheres Risiko, bei dem Ihre Verluste auch größer sein können.
phone
phone
Was ist eine Marge?
Es kann einfacher zu verstehen sein, wenn Sie die Marge als Anzahlung für den Handel betrachten, den Sie eröffnen und erhalten möchten. Der Broker, mit dem Sie handeln, wird einen Teil Ihres Guthabens behalten, um den potenziellen Verlust dieses Handels abzudecken. Sobald Sie die Position schließen, wird die Marge wieder auf Ihr Konto gutgeschrieben.

Die Marge, die Sie für einen Trade benötigen, wird normalerweise als Prozentsatz des gesamten Trades ausgedrückt und als "Margin-Anforderung" bezeichnet. Sie erhalten eine Margin-Anforderung für jeden Handel, den Sie eröffnen, und sie variiert je nach dem Instrument, das Sie handeln, und dem Broker, mit dem Sie handeln möchten.
Wie kann man die Margin-Anforderungen berechnen?
Die Margin-Anforderung ist ein Prozentanteil der Größe des Handels, den Sie eröffnen möchten, und wird entsprechend der Basiswährung des Paares berechnet, das Sie handeln möchten. Mit der folgenden Gleichung können Sie herausfinden, wie viel Marge Sie für jeden Trade benötigen.

Marginanforderung = Positionsgröße X Marginanforderung

Zum Beispiel:
Sie möchten ein Minilot (10.000 Basiseinheiten) in USDJPY eröffnen. Wie viel Marge benötigen Sie, um die Position zu eröffnen?

Da der USD die Basiswährung ist, beträgt die Bestandsgröße (oder der Nominalwert) 10.000 USD. Ihr Broker hat Ihnen eine Marginanforderung von 5% gegeben.
BERECHNUNG DER MARGE
USDJPY
$
%
USD
STARTEN SIE IHR TRADING mit Tickmill
Es ist einfach und schnell!
Name
 
Land
 
Kundentyp
 
E-Mail-Adresse
 
REGISTRIEREN

REGISTRIEREN

Vollständige Registrierung: Loggen Sie sich in Ihren

Konto eröffnen
Kontoart
Währung
 
Hebel
 
KONTO ERÖFFNEN

KONTO ERÖFFNEN

Sobald Ihre Dokumente genehmigt sind, können Sie ein Live Trading Konto erstellen.

Deposit 1
Konto wählen
Deposit 2
Einzahlungsmethode wählen
 
EINE EINZAHLUNG VORNEHMEN

EINE EINZAHLUNG VORNEHMEN

Wählen Sie eine Zahlungsart aus, kapitalisieren Sie Ihr Handelskonto und starten Sie mit dem Handel.