Warnung vor hohem Risiko: Der Handel mit Finanzprodukten auf Marge birgt ein hohes Risiko und ist nicht für alle Anleger geeignet. Sie riskieren Ihr investiertes Kapital zu verlieren. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die Risiken vollständig verstanden haben und gehen Sie mit der entsprechenden Sorgfalt mit Ihrem Risiko um.

Die wichtigsten
branchenspezifischen Begriffe erklärt.

Entdecken Sie eine Fülle von finanziellen Begriffen und Definitionen, die jeder Trader kennen sollte.

Forex Glossar

M

Maturity - Verfall

Datum für die Abwicklung oder den Ablauf eines Finanzinstruments.

Mark-to-Market

Prozess der Neubewertung aller offenen Positionen mit den aktuellen Marktpreisen. Diese neuen Werte bestimmen dann die Margin-Anforderungen.

Market Risk - Marktrisiko

Die Exposition gegenüber Änderungen der Marktpreise.

Market Maker

Ein Händler, der regelmäßig sowohl Geld- als auch Briefkurse notiert und bereit ist, für jedes Finanzinstrument einen zweiseitigen Markt zu schaffen.

Margin Call

Eine Anfrage eines Brokers oder Händlers nach zusätzlichen Mitteln oder sonstigen Sicherheiten, um die Performance einer Position zu gewährleisten, die sich gegen den Kunden bewegt hat.

Manufacturing Production - Herstellungsproduktion

Misst den Gesamtoutput im Bereich Herstellung im Rahmen der Industrieproduktionszahlen. Diese Daten messen nur die 13 Untersektoren, die direkt der Herstellung zugeordnet sind. Die Herstellung macht ungefähr 80% der gesamten Industrieproduktion aus.

Margin

Das erforderliche Eigenkapital, das ein Anleger einzahlen muss, um eine Position zu besichern.